Themen: Germanwings-Flug 4U9525 | Pannen-Flughafen BER
Berliner KurierBerlin Blaulichtkurier
Loading Google Maps…

Beim Blaulicht-Kurier sehen Sie, was in Berlin und Umgebung passiert ist. Aktuelle Meldungen der Polizei, sortiert nach Zeitpunkt und Ort. Sehen Sie, in welchem Kiez oder Bezirk am Meisten passiert.
Was suchen Sie genau? Grenzen Sie ein.

Die letzten 10 Meldungen aus Berlin

  • VerkehrMotorrollerfahrer von Auto erfasst

    Veröffentlicht am Samstag, den 18.04.2015 um 16:04 Uhr | Alt-Treptow, Berlin

    Motorrollerfahrer von Auto erfasst

    Polizeimeldung vom 18.04.2015

    Treptow - Köpenick

    Nr.0944

    Bei einem Verkehrsunfall heute früh in Alt-Treptow erlitt ein Fahrer eines Motorrollers schwere Verletzungen und kam mit der Berliner Feuerwehr zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Ein 25-jähriger Fahrer eines Smart fuhr in der Puschkinallee in Richtung Kreuzberg. Kurz vor 6 Uhr geriet der Mann aus bislang noch ungeklärter Ursache mit seinem Wagen in den Gegenverkehr und stieß dort mit dem entgegenkommenden Rollerfahrer zusammen. Der 35-jährige Honda-Fahrer erlitt bei dem Unfall mehrere Rippenbrüche sowie einen Beinbruch. Der Autofahrer blieb unverletzt. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 6 führt die Ermittlungen zum Unfallhergang.

    Quelle: Polizeimeldungen aus Berlin
    52.49000013.449444Alt-Treptow, Berlin
  • BrandMutmaßliche Brandstifterin festgenommen

    Veröffentlicht am Samstag, den 18.04.2015 um 13:04 Uhr | Spandau, Berlin

    Mutmaßliche Brandstifterin festgenommen

    Polizeimeldung vom 18.04.2015

    Spandau

    Nr. 0943

    In der vergangenen Nacht wurde in Kladow nach einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus eine Mieterin als mutmaßliche Bandstifterin festgenommen. Kurz nach 1 Uhr bemerkte am Pottensteiner Weg ein 38-jähriger Anwohner Flammen im Bereich der Mülltonnen und alarmierte die Feuerwehr. Während der Löscharbeiten macht eine Zeugin die Einsatzkräfte darauf aufmerksam, dass es auch in einer nahe gelegenen Erdgeschosswohnung brennt. In der Wohnung fanden die Brandbekämpfer nicht die Mieterin sondern eine 48-jährige Frau, die auch in diesem Haus wohnt, vor. Sie hatte vermutlich von ihrer Nachbarin, die sich zurzeit in einem Krankenhaus befindet, die Schlüssel zur Wohnung bekommen. Die Frau wurde wegen Verdacht auf Rauchgasvergiftung zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Durch die weiteren Ermittlungen am Brandort verdichtete sich der Verdacht, dass die 48-Jährige das Feuer in der Wohnung gelegt haben könnte. Sie wurde nach der ärztlichen Versorgung vorläufig festgenommen und einem Brandkommissariat des Landeskriminalamtes übergeben. Die Ermittlungen dauern an.

    Quelle: Polizeimeldungen aus Berlin
    52.53484213.205299Spandau, Berlin
  • VerkehrMotorradfahrer von Auto erfasst und schwer verletzt

    Veröffentlicht am Samstag, den 18.04.2015 um 12:04 Uhr | Wilmersdorfer Straße, Berlin

    Motorradfahrer von Auto erfasst und schwer verletzt

    Polizeimeldung vom 18.04.2015

    Charlottenburg - Wilmersdorf

    *Nr. 0942 *

    Schwere Verletzungen, die in einem Krankenhaus stationär behandelt werden müssen, erlitt ein Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall heute Morgen in Charlottenburg. Derzeitigen Erkenntnissen zufolge fuhr eine 35-jährige Smart-Fahrerin in der Wilmersdorfer Straße in Richtung Lewishamstraße. Als die Frau gegen 8.25 Uhr mit ihrem Wagen nach links in die Mommsenstraße einbiegen wollte, erfasste sie den entgegenkommenden Motorradfahrer. Durch die Wucht des Aufpralls erlitt der 33-Jährige schwere Arm- und Beinverletzungen. Die Fahrerin des Kleinwagens musste mit einem Schock auch im Krankenhaus behandelt werden. Wegen der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme war die Wilmersdorfer Straße zwischen der Mommsen- und Lewishamstraße für rund drei Stunden gesperrt.

    Quelle: Polizeimeldungen aus Berlin
    52.50935613.306156Wilmersdorfer Straße, Berlin
  • DiebstahlNach Einbruch in Pizzeria – Vier Tatverdächtige in Brandenburg festgenommen

    Veröffentlicht am Samstag, den 18.04.2015 um 12:04 Uhr | Hennigsdorfer Straße, Oranienburg

    Nach Einbruch in Pizzeria – Vier Tatverdächtige in Brandenburg festgenommen

    Polizeimeldung vom 18.04.2015

    Gemeinsame Meldung Polizei Land Brandenburg und Polizei Berlin

    Reinickendorf/Oranienburg

    Nr. 0941

    Mit Unterstützung der Polizei Brandenburg nahmen Beamte des Polizeiabschnitts 12 in der vergangenen Nacht vier Männer auf der Autobahn A 10 Nähe der Abfahrt Oberkrämer fest. Das Quartett ist dringend verdächtig, kurz zuvor in eine Pizzeria in Heiligensee eingebrochen zu sein. Der Geschäftsführer des Lokals in der Hennigsdorfer Straße hörte gegen 1 Uhr vom Nachbarhaus aus knackende Geräusche, die jedoch nur kurz andauerten. Als der Mann diese etwa eine halbe Stunde später wieder hörte wurde er stutzig und sah, dass ein ihm fremder Mann sein Restaurant verließ, in einen wartenden Audi hinten einstieg und sich entfernte. Alarmierte Polizisten fuhren kurz darauf dem flüchtenden Fahrzeug über die BAB 111 in Richtung Autobahn A 10 hinterher und stellten mit Hilfe der Brandenburger Kollegen das Auto. Im angemieteten Audi saßen vier in Berlin wohnende Männer im Alter von 22 bis 30 Jahren. Darüber hinaus entdeckten die Fahnder im Kofferraum des Wagens einen Geldschrank, der zuvor aus der Pizzeria entwendet worden sein soll. Die vier Tatverdächtigen wurden der Kriminalpolizei überstellt. Die Ermittlungen dauern an.

    Quelle: Polizeimeldungen aus Berlin
    52.67721913.187504Hennigsdorfer Straße, Oranienburg
  • VerkehrMotorradfahrer bei Verkehrsunfällen schwer verletzt

    Veröffentlicht am Samstag, den 18.04.2015 um 10:04 Uhr | Große-Leege-Straße, Berlin

    Motorradfahrer bei Verkehrsunfällen schwer verletzt

    Polizeimeldung vom 18.04.2015

    Lichtenberg/Steglitz-Zehlendorf

    Nr. 0939

    Bisherigen Ermittlungen zufolge fuhr ein 64-jähriger Mopedfahrer in der Große-Leege-Straße in Richtung Landsberger Allee. Als der Mann gegen 17.30 Uhr mit seinem Krad nach rechts in die Simon-Bolivar-Straße abbiegen wollte, geriet er in den Gegenverkehr und stieß frontal mit dem Fahrer eines Lkw im Alter von 42 Jahren zusammen. Der 64-Jährige erlitt bei dem Verkehrsunfall Kopf- und Beinverletzung und kam mit der Berliner Feuerwehr ins Krankenhaus. Der Peugeot-Fahrer blieb unverletzt. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 6 führt die Ermittlungen zum Unfallhergang.

    Nr. 0940

    Gegen 20.25 Uhr fuhr ein 53-jähriger Mofafahrer in der Körnerstraße in Richtung Saarstraße. Aus bislang noch ungeklärter Ursache verlor der Mann kurz darauf die Kontrolle über seine Yamaha, stürzte und beschädigte mit seinem Mofa insgesamt drei geparkte Fahrzeuge. Anschließend stieg der Schwerverletzte auf sein Moped und entfernte sich vom Unfallort. Alarmierte Beamte des Polizeiabschnitts 45 entdeckten den Mann kurz darauf in der Schönhauser Straße und stellten fest, dass er alkoholisiert war und keine Fahrerlaubnis für die Yamaha besitzt. Er kam mit der Berliner Feuerwehr zur stationären Behandlung in eine Klinik.

    Quelle: Polizeimeldungen aus Berlin
    52.54069413.492468Große-Leege-Straße, Berlin
  • GewaltTaschendieb nach Bedrohung seines Opfers festgenommen

    Veröffentlicht am Samstag, den 18.04.2015 um 10:04 Uhr | Schillingstraße, Berlin

    Taschendieb nach Bedrohung seines Opfers festgenommen

    Polizeimeldung vom 18.04.2015

    Mitte

    Nr. 0938

    Die Polizei wurde gestern Abend zu einem Taschendiebstahl in Mitte alarmiert. Kurz nach 19 Uhr wurde eine Touristin in der U-Bahn am Bahnhof Jannowitzbrücke von Fahrgästen darauf aufmerksam gemacht, dass ein Mann ihr gerade das Portemonnaie aus der Handtasche gestohlen habe. Die 22-Jährige und ihr Begleiter stiegen daraufhin am Bahnhof aus, stellten den mutmaßlichen Dieb zur Rede und verlangten die Geldbörse zurück. Dieser Aufforderung kam der 60-jährige Mann auch nach. Als der Dieb dann weggehen wollte, wurde er vom 23-jährigen Begleiter der Touristin angehalten und aufgefordert, auf die von ihm alarmierte Polizei zu warten. Daraufhin holte der Mann ein Messer aus einer Hosentasche, drohte damit und flüchtete dann aus dem U-Bahnbereich. Wenig später nahmen Polizeibeamte ihn an der Alexander- Ecke Schillingstraße fest und übergaben ihn einem Fachkommissariat des Landkriminalamtes. Die Ermittlungen dauern an.

    Quelle: Polizeimeldungen aus Berlin
    52.51834413.420537Schillingstraße, Berlin
  • RaubProstituierte beraubt

    Veröffentlicht am Samstag, den 18.04.2015 um 10:04 Uhr | Lützowstraße, Berlin

    Prostituierte beraubt

    Polizeimeldung vom 18.04.2015

    Mitte

    Nr. 0937

    In Tiergarten wurde in der vergangenen Nacht eine 28-jährige Frau beraubt und dabei verletzt. Die Frau, die in der Lützowstraße der Prostitution nachgeht, wurde kurz nach Mitternacht von einem Mann angesprochen und unvermittelt mit Reizgas besprüht. Dann riss der Täter ihr die Handtasche von der Schulter und flüchtete mit einem weiteren Mann, der vermutlich in der Nähe „Schmiere“ gestanden hatte, in die Kluckstraße in Richtung Schöneberger Ufer. Die Überfallene musste mit Verletzungen an den Augen ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden.

    Quelle: Polizeimeldungen aus Berlin
    52.50427613.360650Lützowstraße, Berlin
  • VandalismusFarbschmierereien an Ausstellungsraum der Bundeswehr

    Veröffentlicht am Samstag, den 18.04.2015 um 10:04 Uhr | Georgenstraße, Berlin

    Farbschmierereien an Ausstellungsraum der Bundeswehr

    Polizeimeldung vom 18.04.2015

    Mitte

    Nr. 0936

    Unbekannte beschmierten gestern Abend einen Ausstellungsraum der Bundeswehr in Mitte mit politischen Parolen. Ein Zeuge sah gegen 20 Uhr drei Personen in der Georgenstraße, die Schriftzüge auf die Fenster des Geschäfts und auf den Gehweg sprühten. Das Trio konnte unerkannt flüchten. Die weiteren Ermittlungen hat der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt übernommen.

    Quelle: Polizeimeldungen aus Berlin
    52.52010813.390442Georgenstraße, Berlin
  • DiebstahlFahrraddieb lief der Polizei in die Arme

    Veröffentlicht am Freitag, den 17.04.2015 um 13:04 Uhr | Tiniusstraße, Berlin

    Fahrraddieb lief der Polizei in die Arme

    Polizeimeldung vom 17.04.2015

    Pankow

    Nr. 0935

    Gestern Nachmittag wurde in Heinersdorf ein Fahrraddieb auf frischer Tat ertappt.

    Der Mieter eines Wohnhauses in der Tiniusstraße hatte kurz nach 15 Uhr sein Fahrrad im Hof abgestellt und sich einige Meter entfernt, als plötzlich ein Mann erschien, sein nicht angeschlossenes Rad nahm und vom Hof fuhr. Der 30-Jährige rief sofort die Polizei und nahm selbst die Verfolgung des Diebes zu Fuß auf. Einem Polizist des Abschnitts 13 ist an der Prenzlauer Promenade Ecke Rothenbachstraße der offensichtlich angetrunkene Mann mit dem Fahrrad auf dem Gehweg fahrend aufgefallen und er hielt ihn an. Kurz danach erschien der Besitzer des Rades und schilderte den Diebstahl. Noch vor Ort räumte der 33-Jährige den Diebstahl ein. Eine bei ihm durchgeführte Atemalkoholkontrolle erbrachte einen Wert von knapp über zwei Promille. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts des Fahrraddiebstahls und einer Trunkenheitsfahrt ermittelt. Das Fahrrad wurde dem Besitzer übergegen.

    Quelle: Polizeimeldungen aus Berlin
    52.57149313.434271Tiniusstraße, Berlin
  • VerkehrRadfahrer von Auto erfasst

    Veröffentlicht am Freitag, den 17.04.2015 um 09:04 Uhr | Eldenaer Straße, Berlin

    Radfahrer von Auto erfasst

    Polizeimeldung vom 17.04.2015

    Friedrichshain - Kreuzberg

    Nr. 0932

    In Friedrichshain wurde gestern Nachmittag ein Radfahrer bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Ein 48-jähriger Autofahrer bog gegen 16.45 Uhr von der Eldenaer Straße nach links in die Samariterstraße ein, übersah dabei vermutlich den ihm entgegenkommenden 30-Jährigen und stieß mit ihm zusammen. Durch den Sturz zog sich der Radfahrer schwere Rückenverletzungen zu. Er wurde von der Feuerwehr in ein Krankenhaus gebracht, wo er stationär aufgenommen wurde.

    Quelle: Polizeimeldungen aus Berlin
    52.52041013.462974Eldenaer Straße, Berlin

Aus Datenschutzgründen ist den einzelnen Meldungen eine gewisse Abweichung vom tatsächlichen Ort hinzugefügt worden.