E_Paper_BK
BERLINER KURIER - Berlins ehrliche Boulevardzeitung im Netz
Berliner KurierBerlin Blaulichtkurier
Loading Google Maps…

Beim Blaulicht-Kurier sehen Sie, was in Berlin und Umgebung passiert ist. Aktuelle Meldungen der Polizei, sortiert nach Zeitpunkt und Ort. Sehen Sie, in welchem Kiez oder Bezirk am Meisten passiert.
Was suchen Sie genau? Grenzen Sie ein.

Die letzten 10 Meldungen aus Berlin

  • GewaltMassive Beschädigungen durch Randalierer

    Veröffentlicht am Sonntag, den 29.05.2016 um 11:05 Uhr | Jakobstraße, Berlin

    Massive Beschädigungen durch Randalierer

    Polizeimeldung vom 29.05.2016

    Mitte

    Nr. 1365

    Anwohner haben in der vergangenen Nacht die Polizei wegen

    mehrerer Sachbeschädigungen in der Alten Jakobstraße in Mitte

    alarmiert. Ihren Angaben zu Folge waren gegen 1.30 Uhr in der

    Alten Jakobstraße zwischen Seydelstraße und Sebastianstraße

    mehrere schwarz gekleidete, vermummte Personen in Kleingruppen

    von fünf bis sechs Personen unterwegs, die zunächst an den

    beiden Kreuzungen Barrikaden aus brennenden Autoreifen

    errichteten und „Krähenfüße“ auslegten. In der Folge

    wurden durch die Randalierer in dem Straßenabschnitt mehrere

    Brandstiftungen an Fahrzeugen und Gebäuden sowie diverse

    Schabeschädigungen u.a. durch Steinwürfe begangen. Noch bevor

    die alarmierten Polizisten eintrafen, waren die Kriminellen

    unerkannt entkommen. Ein Funkwagen wurde bei der Anfahrt zum

    Tatort an der Alten Jakobstraße Ecke Sebastianstraße durch

    ausgelegte „Krähenfüße“ beschädigt. Die Brände wurden

    durch Einsatzkräfte der Feuerwehr gelöscht. Der Polizeiliche

    Staatsschutz beim Landeskriminalamt ermittelt jetzt wegen des

    schweren Landfriedensbruchs.

    Quelle: Polizeimeldungen aus Berlin
    52.50568513.400959Jakobstraße, Berlin
  • SonstigesMit Luftgewehr auf Nachbarsjagd

    Veröffentlicht am Sonntag, den 29.05.2016 um 10:05 Uhr | Haßlingerweg, Berlin

    Mit Luftgewehr auf Nachbarsjagd

    Polizeimeldung vom 29.05.2016

    Reinickendorf

    Nr.1364

    Wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung haben

    Polizeibeamte vergangene Nacht in Reinickendorf ein

    Ermittlungsverfahren gegen einen 64-jährigen mutmaßlichen

    Schützen eingeleitet. Ein 25-Jähriger hatte mit drei

    Bekannten gegen 2.30 Uhr im Hinterhof eines Mehrfamilienhauses

    im Haßlingerweg gestanden, als sie plötzlich einen Knall

    hörten. Kurz darauf verspürte der junge Mann Schmerzen im

    Schulterbereich und bemerkte eine stark blutende Wunde. Die

    vier rannten daraufhin in die Wohnung des 25-Jährigen und

    alarmierten die Polizei. Sie schilderten den Beamten, gegen

    0:30 Uhr Streit mit einem Nachbarn wegen Lärms gehabt zu

    haben. Die Polizisten klingelten daraufhin bei dem 64-Jährigen

    und befragten ihn dazu. Er gab an, keine Waffe zu besitzen und

    wollte die Tür schließen. Nachdem die Politzisten einen

    richterlichen Durchsuchungsbeschluss erwirkt hatten und die

    Wohnung des Mannes betreten wollten, gab dieser freiwillig ein

    Luftdruckgewehr heraus, das schussbereit am Fenster gestanden

    hatte. Die Ermittlungen dauern an.

    Quelle: Polizeimeldungen aus Berlin
    52.55956413.367300Haßlingerweg, Berlin
  • SonstigesDurchs Fenster eingestiegen

    Veröffentlicht am Sonntag, den 29.05.2016 um 10:05 Uhr | Crellestraße, Berlin

    Durchs Fenster eingestiegen

    Polizeimeldung vom 29.05.2016

    Tempelhof - Schöneberg

    Nr.1363

    Ein Einbrecher wurde in der vergangene Nacht durch einen Zeugen

    bei der Tatbegehung in Schöneberg beobachtet. Nach seinen

    Angaben war der Mann gegen 3.20 Uhr in der Crellestraße durch

    ein offenes Fenster in eine Wohnung im ersten OG eines

    Mehrfamilienhauses gestiegen. Von dem Zeugen gerufene

    Polizisten nahmen auf Grund seiner genauen Täterbeschreibung

    einen 30-jährigen Verdächtigen in unmittelbarer Tatortnähe

    vorläufig fest. Die Kriminalpolizei der Direktion 4 hat die

    weiteren Ermittlungen übernommen.

    Quelle: Polizeimeldungen aus Berlin
    52.48811413.360626Crellestraße, Berlin
  • SonstigesVerdächtige festgenommen

    Veröffentlicht am Sonntag, den 29.05.2016 um 10:05 Uhr | Breiten Straße, Berlin

    Verdächtige festgenommen

    Polizeimeldung vom 29.05.2016

    Pankow

    Nr.1362

    Nach einem Einbruch wurden in der vergangenen Nacht zwei

    Verdächtige in Pankow festgenommen. Passanten hatten gegen

    1.30 Uhr die Männer beobachtet, die in der Breiten Straße mit

    einem Gullydeckel die Türscheibe eines Telefon-Shops

    einschlugen und das Geschäft betraten. Nachdem sie sich

    mehrere Handys aus der Auslage genommen hatten, flüchteten sie

    zunächst. Dabei hatte einer der Beiden einen Schuh verloren.

    Alarmierte Polizisten nahmen kurze Zeit später zwei 19 und 20

    Jahre alten Verdächtige in Tatortnähe vorläufig fest. Der

    Jüngere der beiden ließ sich auf die Tat ein und zeigte den

    Beamten auch die Stelle, an der sie den Gullydeckel entfernt

    hatten. Der 20-Jährige trug bei seiner Festnahme nur einen

    Schuh. Beide wurden für die Kriminalpolizei der Direktion 1

    eingeliefert.

    Quelle: Polizeimeldungen aus Berlin
    52.57061613.408272Breiten Straße, Berlin
  • VerkehrVerletzter Radfahrer

    Veröffentlicht am Sonntag, den 29.05.2016 um 10:05 Uhr | Leipziger Straße, Berlin

    Verletzter Radfahrer

    Polizeimeldung vom 29.05.2016

    Mitte

    Nr.1361

    Bei einem Verkehrsunfall ist gestern Abend ein Radfahrer schwer

    verletzt worden. Erste Ermittlungen ergaben, dass kurz vor 21

    Uhr ein Taxifahrer an einem Haltepunkt in der Leipziger Straße

    stand und dort vermutlich unachtsam die Fahrertür öffnete.

    Ein in diesem Moment herfahrender Radfahrer berührte die

    offene Tür und stürzte nach links auf die Fahrbahn. Bei dem

    Sturz schlug er mit dem Kopf seitlich gegen die Fahrzeugfront

    eines in gleicher Richtung, neben ihm fahrenden, Busses. Der

    39-Jährige wurde mit dem Verdacht auf einen Schädelbasisbruch

    zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der

    30-jährige Taxifahrer blieb unverletzt.

    Quelle: Polizeimeldungen aus Berlin
    52.51030413.390065Leipziger Straße, Berlin
  • SonstigesSturz nach waghalsigen Manövern

    Veröffentlicht am Sonntag, den 29.05.2016 um 10:05 Uhr |

    Spandauer

    Damm, Berlin

    Sturz nach waghalsigen Manövern

    Polizeimeldung vom 29.05.2016

    Charlottenburg - Wilmersdorf

    Nr.1360

    Ein Motorradfahrer hat vergangene Nacht bei einem

    Verkehrsunfall schwere Verletzungen davon getragen. Der

    32-Jährige hatte kurz nach Mitternacht mehreren Zeugenaussagen

    zufolge auf der Stadtautobahn A 100 in Fahrtrichtung

    Schönefeld mehrere Autos sprunghaft und auch verkehrswidrig

    überholt. In Höhe der Rodolf-Wissell-Brücke soll er beim

    Rechtsüberholen den Renault eines 77-Jährigen gerammt haben.

    Trotz der Beschädigungen am Motorrad soll der Fahrer seine

    Fahrt weiter fortgesetzt haben und kam an der Abfahrt Spandauer

    Damm aufgrund auslaufenden Öls zu Fall. Da der Verdacht

    bestand, dass der Kradfahrer unter Einfluss alkoholischer

    Getränke gefahren war, wurde eine Blutentnahme vorgenommen.

    Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

    Quelle: Polizeimeldungen aus Berlin
    52.51953913.271765Spandauer Damm, Berlin
  • RaubLottoladen ausgeraubt

    Veröffentlicht am Sonntag, den 29.05.2016 um 09:05 Uhr | Eitelstraße, Berlin

    Lottoladen ausgeraubt

    Polizeimeldung vom 29.05.2016

    Marzahn - Hellersdorf

    Nr.1359

    Unbekannte haben gestern Abend einen Lottoladen in Marzahn

    ausgeraubt. Die Maskierten stürmten gegen 19.30 Uhr in das

    Geschäft am Helene-Weigel-Platz, bedrohten die Verkäuferin

    und entnahmen Geld aus der Kasse und Zigaretten aus der

    Auslage. Mit ihrer Beute flüchteten sie durch den

    Springpfuhlpark. Ein Polizeibeamter außer Dienst hatte die

    Räuber zunächst verfolgt, jedoch im Bereich der Eitelstraße

    aus den Augen verloren.

    Quelle: Polizeimeldungen aus Berlin
    52.50602213.494926Eitelstraße, Berlin
  • BrandVermutlich Brandstiftung

    Veröffentlicht am Sonntag, den 29.05.2016 um 09:05 Uhr | Firlstraße, Berlin

    Vermutlich Brandstiftung

    Polizeimeldung vom 29.05.2016

    Treptow - Köpenick

    Nr.1358

    Wegen des Verdachts der Brandstiftung letzte Nacht in

    Oberschöneweide ermittelt ein Brandkommissariat des

    Landeskriminalamtes. Retter der Feuerwehr wurden gegen 1.40 Uhr

    in die Firlstraße alarmiert, weil dort ein VW Polo lichterloh

    in Flammen stand.

    Quelle: Polizeimeldungen aus Berlin
    52.46277213.523598Firlstraße, Berlin
  • BrandAuto angezündet

    Veröffentlicht am Sonntag, den 29.05.2016 um 09:05 Uhr | Schwedter Straße, Berlin

    Auto angezündet

    Polizeimeldung vom 29.05.2016

    Pankow

    Nr.1357

    Ein Passant hat vergangene Nacht die Polizei alarmiert, nachdem

    er zwei Unbekannte beim Anzünden eines Autos in Prenzlauer

    Berg beobachtet hatte. Seinen Angaben zufolge hatten die

    Männer gegen 23.15 Uhr einen brennenden Gegenstand unter einen

    in einer Hinterhofeinfahrt in der Schwedter Straße geparkten

    Jaguar geschoben und waren geflüchtet. Das Auto brannte

    komplett aus. Ein daneben geparkter BMW wurde ebenfalls stark beschädigt. Auch die

    Fassade des Mietshauses wurde beschädigt. Ein

    Brandkommissariat beim Landeskriminalamt hat die Ermittlungen

    übernommen.

    Quelle: Polizeimeldungen aus Berlin
    52.54057113.404549Schwedter Straße, Berlin
  • GewaltInformationsstandbetreiber attackiert

    Veröffentlicht am Samstag, den 28.05.2016 um 17:05 Uhr | Prenzlauer Allee, Berlin

    Informationsstandbetreiber attackiert

    Polizeimeldung vom 28.05.2016

    Pankow

    Nr. 1356

    Die Betreiber eines Partei-Informationstands in Prenzlauer Berg

    wurden heute Vormittag durch einen Mann mit Farbe bespritzt.

    Nach Aussagen von Zeugen erschien der Unbekannte gegen 11.30

    Uhr an dem Stand in der Prenzlauer Allee und hantierte

    zunächst mit einer Flasche herum, die mit einer grünen

    Flüssigkeit gefüllt war. Als er die Flasche geöffnet hatte,

    soll er an die Betreiber herangetreten sein, sie mit der

    Flüssigkeit bespritzt haben und danach auf die Ablage des

    Standes gesprungen sein. In der Folge trat er das dort

    abgelegte Infomaterial herunter und flüchtete anschließend

    unerkannt in Richtung Dunkerstraße.

    Quelle: Polizeimeldungen aus Berlin
    52.53912413.424140Prenzlauer Allee, Berlin

Aus Datenschutzgründen ist den einzelnen Meldungen eine gewisse Abweichung vom tatsächlichen Ort hinzugefügt worden.